Sind Terrarianer eigendlich krank?!

Hier könnt ihr über alles mögliche reden.

Beitragvon Julian » Mi 23. Dez 2009, 03:57

Um den Tread mal wieder aufleben zu lassen.... Ja Terrarianer sind krank!

Ich bin vor 5 Minuten noch mal mit dem Maßband durchs Reptilienzimmer gelaufen :D Guckt mal wann der Beitrag geschrieben wurde....

Ich bekenne mich hiermit als offiziel KRANK *party *smash [kiss] [doof] *bang (ich weiß einfach nicht welcher Smiley am besten passt....)
Julian Offline

Benutzeravatar
PostRank: 22
PostRank: 22
 
Beiträge: 2582
Bilder: 36
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 21:32
Wohnort: Herten

Beitragvon andreemd » Mi 27. Jan 2010, 10:44

bei mir ist es auch so es muss alles weichen was man in den wohnzimmer hat aber bei mir sind die Terrarien ein wenig grösser bei mir handelt es sich um 200+60+100cm Terrarien!!!!!!!!
aber das hat nix mit krank zu tuhen sage ich mal, den es gibt menschen die viel schlimmere sachen in der wohnung halten,.
je besser das hintergrund wissen seines schützling , des so besser lehrnt man es zu verstehen
andreemd Offline


PostRank: 1
PostRank: 1
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 21:25
Wohnort: emden ostf.

Beitragvon Dom82 » Mi 27. Jan 2010, 11:55

Also solange alles in einem gewissen Rahmen bleibt und die Tiere auch gut untergebracht und versorgt sind,sehe ich das nicht als krank an.Krank sind Menschen die sich durch Tiere profilieren.Von wegen guck mal was ich für ne große,dicke Schlange habe bin ich nicht ein geiler?Dafür dann aber nix im Kopf und in der Hose.Oder was auch noch krank ist sind Tiermessis.

Gruß
Dom
Dom82 Offline


 

Beitragvon Julian » Mi 27. Jan 2010, 19:42

Das war auch eher darauf bezogen das ich es unnormal finde Nachtts um 3 Uhr mit dem Zollstock durch die Wohnung zu rennen, um zu gucken wo eventuell noch Platz für ein Terrarium ist. Ausserdem mache ich mir mehr Gedanken über die Tiere als über den Rest. Ob ich Platz habe spielt nicht so eine große Rolle wie ob die Tiere Platz haben ;)

Das kann man meiner Meinung nach als Krank (Sarkastisch gemeint) bezeichnen.

Ich meine mit Krank also nicht das Terrarianer kleine Psychos sind.

Gruß Julian
Julian Offline

Benutzeravatar
PostRank: 22
PostRank: 22
 
Beiträge: 2582
Bilder: 36
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 21:32
Wohnort: Herten

Beitragvon Dom82 » Mi 27. Jan 2010, 20:11

Wenn du es so meinst sind wohl viele Hobbys nur von kranken machbar.
Modelleisenbahn zb. n Kumpel von mir der werkelt mal die ganze Nacht durch um was fertig zu machen oder steht mitten in der Nacht auf und zeichnet neue Landschaftsmodelle.


Gruß
Dom
Dom82 Offline


 

Beitragvon Julian » Do 28. Jan 2010, 00:33

Genau sowas meine ich!

Noch ein gutes Beispiel:
Manch einer sagt doch, wie bescheuert sind Fallschirmspringer. Wie kommt man auf die Idee aus nem Flugzeug zu springen.
Wirklich Krank sind die Leute ja auch nicht. Sondern einfach nur "besessen" vom Hobby.


Damit wäre das geklärt :P

Gruß Julian
Julian Offline

Benutzeravatar
PostRank: 22
PostRank: 22
 
Beiträge: 2582
Bilder: 36
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 21:32
Wohnort: Herten

Beitragvon Lars1990 » Fr 12. Mär 2010, 17:57

Ich würde auch sagen besessen vom Hobby!
Also ich habe alles in meinen Zimmer (wohne ja noch zuhaus) das ist ca. 4x8m und es fängt links neben der Tür mit dem ersten Terrarium an und hört rechts wieder auf. dazwischen ist noch Bett, fernseher und Pc.
Aber irgendwie finde ich doch noch immer wieder nen Platz für noch ein Terrarium zuviel gibt es nicht solange man die möglichkeit hat sich um alle tiere zu kümmern und sie artgerecht zu halten!

*party
Lars1990 Offline


PostRank: 6
PostRank: 6
 
Beiträge: 191
Registriert: So 16. Aug 2009, 01:42

Beitragvon BlackGoth09 » Mi 31. Mär 2010, 10:17

Ich bin auch total begeistert von diesen Hobby,meine Frau muss ganz schön leiden obwohl sie ab und an auch Interresse zeigt ^^ .


Aber hatten wir dieses Thema nicht schon mal Irgendwo?
BlackGoth09 Offline


 

Vorherige

Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste